Apples Trumpf beim Super Bowl

Wie die Kollegen von Macerkopf berichten, konnte sich nicht nur Samsung eine Freunde mit seinem Werbespot zum Super Bowl bereiten. Veröffentlichte Fotos von Amerikas größtem Sport-Event, zeigen nun, dass Apple auch ohne teure Werbung bei den Kunden und Sportfans nicht in Vergessenheit geraten wird.

Der Super Bowl in Amerika ist sicherlich die mit Abstand meist gesehene Veranstaltung auf der Welt. Nicht nur in den USA, auch in vielen anderen Ländern der Welt, rotten sich Menschen zusammen, die oftmals eigentlich gar kein Interesse an American Football haben, um dieses Spektakel live zu beobachten. Dementsprechend teuer sind die Werbeeinschaltungen während der Show.

Samsung erlaubte sich hierbei einen Spaß, und veröffentlichte bei dieser Gelegenheit einen neuen der, bereits zum Running-Gag avancierten, Anti-Apple Werbespot (Bericht; Youtube-Video). Doch wer sich die folgenden Fotos einmal ansieht, dürfte Samsung zu Recht fragen: “Hat sich das wirklich gelohnt?”

   

Sicherlich ist eine Werbeeinschaltug prägnanter, als die schlichte Allgegenwärtigkeit des iPhones, doch eben auch deutlich teurer. Bei der Ausstrahlung wurden somit, rein statistisch, mehr iPhones übertragen, als man Samsung-Handys sehen konnte. Und für diese Werbung, musste Apple keinen Cent hinlegen. Im Gegenteil ,sie bekamen beim Kauf sogar Geld dafür, dass die Kunden damit abgelichtet wurden.

Kann das richtig sein, dass ein Unternehmen einen achtstelligen Betrag für Werbung hinlegen muss, während Apple seine künftigen Erfolge mit Errungenschaften aus der Vergangenheit absichert? Doch eines bleibt: Der Humor. Auch viele Apple-Fans finden die Samsung-Spots witzig, jedoch wahrscheinlich ohne daran zu denken sich wirklich ein Android zuzulegen. Dennoch: Sieg Samsung? Oder Apple?

Quellen: Macerkopf / Handy-Tests




Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Cenk studiert Wirtschaftswissenschaften und schreibt seit Dezember 2011 für Apfelnews. Außerdem engagiert er sich außeruniversitär in der Studentenorganisationn SIFE und schrieb bereits ein Buch über die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre... In seiner Freizeit macht er es sich gern gemütlich, und beobachtet die Apple-Produkte dabei, wie sie sein Leben vereinfachen.

Leserkommentare
Das meinen Leser zu diesem Artikel

  1. Phoneman
    11.02.2012, 22:19 Uhr

    Samsung ist verzweifelt, was man durch diese erbärmlichen werbespots sieht, nur dadurch werden sie noch mehr ausgelacht.
    einfach nur Loooooooser! XD

    Diesen Beitrag zitieren

  2. mig
    12.02.2012, 08:45 Uhr

    Ach du lieber Apfelgott… man klammert sich wirklich an jeden Strohhalm, um pro Apple argumentieren. Wer den Superbowl gesehen hat, wird bestätigen, dass kaum jemand die iPhones wahrgenommen hat. Warum auch? Sind doch gerade noch höchste Emotionen am Abklingen. Zudem haben zu dem Zeitpunkt , ca 20min nach Spielende, der Großteil der 800mio Zuschauer weggeschaltet. Apple ist schon so Mainstream, also tu nicht so, als ob der exklusive Club mit 2 iPhones über Samsungs commercial triumphiert.

    Diesen Beitrag zitieren

  3. Vanettadiekatz
    12.02.2012, 11:39 Uhr

    Ich finde, dass das Niveau von Samsung immer weiter sinkt.

    Diesen Beitrag zitieren

  4. rubbel_die_katz
    12.02.2012, 14:09 Uhr

    Heutzutage ist die Mehrzahl der Apple Nutzer ein Haufen Minderbemittelter. Da klingt die Abnahme von Samsung’s Niveau geradezu grotesk. Dabei hat Apple selbst mit den Gerichtsverfahren, Samsung eine außerordentlich gute Werbung verschafft.

    Diesen Beitrag zitieren

  5. Eishackler18
    15.02.2012, 12:43 Uhr

    @mig ich glaube auch nicht das diese Werbung viel gebracht hat. Aber auch jene von Samsung glaube ich bringt hier nicht so viel… Denn mitlerweile ist es schon so entweder man ist ein Apple fan oder man ist Samsung fan und ich glaube kaum das jemand der in der Warteschlange auf ein IPhone steht lieber einfach geht und sich ein Galaxy Handy holt :D

    Diesen Beitrag zitieren

  6. hypnomax
    16.02.2012, 11:42 Uhr

    Hilfe!
    Liest denn niemand die Artikel vor der Veröffentlichung gegen?
    Oder werden Kommas und andere Satzzeichen fortan nur noch Gefühl gesetzt?
    Habt Ihr womöglich einen Kommastreuer?
    Fragen über Fragen – wie auch die nach dem Sinn mancher Sätze.
    Grammatik ist, nur weil sie von allen benutzt werden will, keine Hure!

    Diesen Beitrag zitieren

  7. Mario
    17.02.2012, 08:28 Uhr

    Zitat Vanettadiekatz :

    Ich finde, dass das Niveau von Samsung immer weiter sinkt.

    ich hatte von anfang an das iphone 4 und seit anfang des jahres ein galaxy nexus meiner meinung nach ein sehr viel besseres smartphone als jedes iphone auf der welt. und erst jetzt nach dem ich kein iphone habe merke ich erst wie verblendet die meisten iphone besitzer sind^^. ich finde es sehr lustug das du sowas sagst denn überlegen wir mal was apple alles tut um bessere produnkte als ihre eigenen vom markt zu verbannen…. das was apple tut ist einfach nur dumm und lächerlich und hält jede form von weiterentwickelung auf. man muss sich als normaler kunde zur zeit echt ständig gedanken machen welches handy man kaufen kann weil man nie weiss wann apple wieder denkt sie haben die welt erfunden…. das finde ich niveolos !!!! ich hab ja nichts dagegen das ihr alle eure iphones liebt und vergöttert aber wie kann man sie verblendet sein und es nicht zu lassen das es vllt auch andere technik gibt die schon viel besser ist und das gibt es ;)

    Diesen Beitrag zitieren

Kommentar verfassen
Deine Meinung zum Artikel abgeben