Kauf von Anobit bestätigt

Aktuellen Berichten zufolge, ist die Übernahme des israelischen Flash-Speicher-Spezialisten, Anobit, kürzlich von Apple offiziell bestätigt worden. In einem Apple-Standardschreiben an Bloomberg ,wurde die Firma als Zukauf aufgelistet, ohne Details über mögliche Ziele oder den Kaufpreis.

Letzen Monat erst berichteten wir darüber, dass Apple planen könnte sich einen eigenen Flash-Speicher-Hersteller “zuzulegen”. Der israelische Premierminister machte diesbezüglich Andeutungen über Twitter. Nun ist es also amtlich: Apple wird demnächst in der Lage sein, seine Speichermedien selbst herzustellen. Bisher werden die SSDs für die Macs etwa, von Samsung gekauft. Diese Geschäftsbeziehung könnte man somit in naher Zukunft aufgeben.

Für die aktuellen Modelle der iPhones und iPads sollen bereits Anobits Speicher-Controller zum Einsatz kommen. Mit einer Übernahme verspreche man sich, auch Apple’s Expertise in die Produkte einzubeziehen, und eine größer Kontrolle über solch wichtige Komponenten und Funktionalitäten des iOS zu haben, meint MacRumors.

Ganz interessant könnte auch gewesen sein, dass Samsung ebenfalls ein Kunde des israelischen Unternehmens war, sodass davon auszugehen ist, dass sich Cupertino diese Technologie  als alleiniger Eigentümer sichern wollte, und Samsung wohl auf neue Suche schicken wird. Ein netter Zug von Tim Cook, dessen erste Übernahme in seinem neuen Amt als CEO das war.

Auch wenn über den Preis nichts Offizielles bekannt ist, gehen Spekulationen der damaligen Meldungen von 400 bis 500 Millionen Dollar aus. Der Apple-Sprecher, Steve Downing, erwähnte diesbezüglich lediglich, dass Apple ab und an kleine Technologieunternehmen kaufe, und man nicht über die Sinnhaftigkeit oder Zukunftspläne diskutieren möchte. Das Wort “klein” ist in diesem Hause eben relativ.

 




Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Cenk studiert Wirtschaftswissenschaften und schreibt seit Dezember 2011 für Apfelnews. Außerdem engagiert er sich außeruniversitär in der Studentenorganisationn SIFE und schrieb bereits ein Buch über die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre... In seiner Freizeit macht er es sich gern gemütlich, und beobachtet die Apple-Produkte dabei, wie sie sein Leben vereinfachen.

Leserkommentare
Das meinen Leser zu diesem Artikel

  1. mac67
    12.01.2012, 16:30 Uhr

    Test

    Diesen Beitrag zitieren

  2. Vanettadiekatz
    12.02.2012, 11:58 Uhr

    Ging alles :)

    Diesen Beitrag zitieren

Kommentar verfassen
Deine Meinung zum Artikel abgeben