Bilder aufgetaucht: Wieder etwas mehr Licht im iPad 2 Display-Dunkel

Nach den neusten Erkenntnisse oder eher Funden im Bereich der iPad 2 Spekulationen könnte die Artikelüberschrift auch mit leichten Wortumstellungen zutreffender sein. Schließlich kommt, wie es aussieht mehr Display-Dunkel ins iPad 2 Licht. Aus vergangenen Zeiten wissen wir mittlerweile, dass die Apple Zulieferer stets “up to date” mit der Apple Produktpalette sind. So gelang es beispielsweise dem Reparaturdienst iFixYouri ein iPad 2 Display direkt von einem chinesischen Teilezulieferer zu bekommen. Kurz gesagt ist das neue Display dunkler, dünner und leichter als das des iPads der ersten Generation.

Auflösungstechnisch gibt es dennoch keine neuen Erkenntnisse aus der Szene. In Kooperation mit 9to5Mac hat der Reparaturdienst iFixYoiuri die entsprechenden Screens für uns (als die Nachwelt) bereit gestellt. Die Typenbezeichnung lässt an der Echtheit des iPad Displays keine Zweifel aufkommen, ergänzt der amerikanische Blog.

Das Indiz des Antireflexions-Display dürfte sich, trotz kleiner aber wesentlich geringerer Spiegelungen im Vergleich zum iPad der ersten Generation, somit Bewahrheiten.

Das Retina-Display wird, wie auch die Kollegen von Macnotes vermuten, allen Anschein wohl doch noch vorerst einer Wunschvorstellung entsprechen und kommenden Generation vorenthalten bleiben. Vorstellbar wäre jedoch noch die Option, dass Apple ein “Top Modell” des iPad 2 in der Hinterhand hat, welches unter anderem mit dem Retina Display aufgefahren wird. Wir sind gespannt.

Screenshot vom neuen iPad 2 Dispaly:

Mehr Pics gibts auf 9to5mac.com




Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...

Michael Kammler ist seit dem 20. Oktober 2009 für apfelnews.eu aktiv. Er ist Student und beschäftigt sich in seiner Freizeit mit dem Thema Mac & iPhone. Durch seine langen Erfahrungen, auch auf anderen Seiten, freuen wir uns sehr, dass wir Ihn für unser Team "gewinnen" konnten.[michael@apfelnews.eu]

Leserkommentare
Das meinen Leser zu diesem Artikel

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen
Deine Meinung zum Artikel abgeben